Einladung zum Kiezspaziergang durch die prenzlige Mitte am 26.06.2011

Kiezspaziergang durch die prenlige Mitte

ab 14:00 Uhr

Treffpunkt: Auguststr. Ecke Kleine Hamburger Straße

2 bis 3 Stunden, anschließend Kaffee und Kuchen

Ein Spaziergang durch die Kieze Prenzlauer Berg und Mitte mit
Informationen zu den Themen Mietsteigerung, Privatisierung, Verdrängung
und Kommerzialisierung auf hohem Niveau.

In den vergangenen 20 Jahren hat die Gegend um den Rosenthaler und den
Teutoburger Platz einen kompletten Wandel vollzogen. Ca. 80 Prozent der
Bewohner/innen hat sich ausgetauscht. Die wenigen unsanierten Gebäude
und Hausprojekte dienen mittlerweile als Kulisse für Fotoshootings von
Lifestyle Magazinen. Immobilienspekulationen, Luxussanierungen und eine
auf auf privatwirtschaftliche Interessen ausgerichtete
Stadtentwicklungspolitik führten zu einer massiven Verdrängung weniger
betuchter Einwohnerinnen und Kleingewerbe. Ein Hotel jagt das nächste
Hostel und eine Galerie präsentiert teure Kunst neben der Edelboutique,
die Schlüpfer für schlappe 100 Euro anpreist.

Von dem früheren Alltag und Leben rund um den Rosenthaler Platz ist
nicht mehr viel übrig. Das „Erscheinungsbild“ ist geprägt durch Massen
an Touristen und eine wohlsituierte Anwohnerschaft, die in überteuerten
Cafés ihren Latte schlürft.

Auf unserem Spaziergang liefern wir Einblicke und Hintergründe in die
verfehlte Stadtentwicklungspolitik, zeigen Beispiele für Verwandlung und
Verdrängung, besuchen Projekte, die sich gegen den Trend stemmen und
beenden den Rundgang bei lecker Kaffee und Kuchen, um sich in netter
Umgebung auszutauschen.

Kiezgruppe Mitte/Prenzlauer Berg

Emailkontakt: kiezen [ät] riseup [punkt] net